Sonnenbrand

Die häufigsten Alltagsverletzungen sind kleinere Wunden. Ob beim Liegen oder Sporttreiben in der Sonne verbrannt, Sonnenbrände sind in der Regel nicht tief und können zu Hause mit den entsprechenden Produkten behandelt werden.

 

Ein Sonnenbrand macht sich oft erst dann bemerkbar, wenn es zu spät ist. Übermäßige Sonneneinwirkung (UVA/UVB) kann zu Verbrennungen, z. B. Sonnenbrand, führen. Die Haut ist gerötet und schmerzt, an den verbrannten Stellen können kleine Bläschen entstehen und die Haut kann sich beginnen zu schälen.